1a - architektur.ch
s e i t 2 0 0 5 | n e u b a u | u m b a u | b a u m a n a g e m e n t | b e r a t u n g | s t u d i e n | s c h a d e n s a n a l y s e | b a u l e i t u n g | b i m - p l a n u n g | m i n e r g i e - f a c h p a r t n e r

Bauherrschaft:

Privat

 

Bauzeit/Bausumme:

Planungsbeginn: 2011

Baubeginn: 2013

Bauvollendung: August 2016

 

BKP 1-5 4'807'000.- (inkl. MwSt)

BKP 2-5 4'536'500.- (inkl. MwSt)

 

Funktion / Verantwortung im Projekt:

Entwurf, Planung, Projektleitung, Energiekonzept, Energieberatung, Minergiezertifizierung

Umbau Minergie + Erweiterung Schulhaus, Zürich

Das Geschäftshaus wurde 1965 erbaut und wird seit über 20 Jahren von der Berufsschule für Gehörgeschädigte BSFH gesamthaft gemietet. In den Achtzigerjahren wurde es Teilweise innen saniert und vermehrt der Schulnutzung angepasst.

2011 wurde 1a-architektur.ch mit der Planung der Fenstersanierung beauftragt.

 

Schnell stellte sich heraus, dass dies nicht die Lösung war. Es wurden noch weitere sanierungsbedürftige Bauelemente und Komfortprobleme gefunden. Speziell die Behaglichkeit hinter der sehr schwach gedämmten Fassade und der mangelhafte Schallschutz gegen die Strasse mussten verbessert werden. Zudem war die Erdbebensicherheit im Bestandsbau nicht gegeben und musste verbessert werden.

Nach einer eingehenden Analyse der Liegenschaft inkl. Neubaustudie konnte aufgezeigt werden, dass die bestehende Bausubstanz erhalten werden soll, diese aber energetisch umfassend zu sanieren ist. Mit dem Anbau über der Hofeinfahrt konnte mehr Mietfläche generiert werden, was den Bedürfnisse der Mieter entspricht.

 

Im Juni 2012 wurde mit den Pfählungen für den Anbau begonnen. Ab Januar 2013 wurden einzelne Bereiche der Schule geräumt und der Rohhaus des Anbaues und die Vorbereitung für den Fassadenersatz gestartet. Lärmintensive arbeiten mussten immer auf Randstunden oder Schulferien verlegt werden.

In den um zwei Wochen verlängerten Sommerferien 2013 stand die grösste und intensive Etappe an. In allen Räumen wurden die Fenster ersetzt, die Lüftung, die Erdbebenschutzwände und der neue Brüstungskanal mit der UKV-Verkabelungen eingebaut. Zudem mussten in die Fassaden neu aufgebaut und die neue Cafeteria mit Lehrerbereich fertiggestellt. Das Gebäude konnte im Herbst 2014 Minergie zertifiziert werden.

2016 wurden etappenweise die Schulräume saniert.

 architektur planung ausführung beratung energieberatung bauherrenberatung bauleitung kostenmanagement bim-planung ... alles aus einem haus ......... 1a-architektur.ch
Kontakt