1a - architektur.ch
s e i t 2 0 0 5 | n e u b a u | u m b a u | b a u m a n a g e m e n t | b e r a t u n g | s t u d i e n | s c h a d e n s a n a l y s e | b a u l e i t u n g | b i m - p l a n u n g | m i n e r g i e - f a c h p a r t n e r

Bauherrschaft:

Privat

 

Bauzeit/Bausumme:

März - Dezember 2006 /

BKP 2-5 1'000'000.- (inkl. MwSt)

 

Funktion / Verantwortung im Projekt:

Entwurf, Projektleitung, Bauleitung

Umbau und Dachaufbau EFH, Witikon

Das Einfamilienhaus, welches 1974 mit einer Siedlung am Rande des Quartiers Eierbrecht in Zürich - Witikon geplant wurde soll den heutigen Bedürfnissen der Nachkommen der ersten Besitzer wieder entsprechen und wird darum einem gründlichen Innenumbau (inkl. Fenstersanierung) unterzogen. Die Nasszellen und die Küche werden räumlich verändert respektive vergrössert und geöffnet. Alle Oberflächen werden erneuert und die Installationen saniert (ähnlich dem Umbau des EFH Tschopp, Wehrenbachhalde 52).

 

Die Änderung der Bau- und Zonenordnung der Stadt Zürich, welche im Februar 2006 in Kraft treten wird, erlaubt neu ein nutzbares Volumen auf dem Dach des Hauses. Diese Möglichkeit möchte die Bauherrschaft nutzen, um einen zusätzlichen Raum mit Nasszelle und einer Terrasse auf der heutigen Dachfläche zu erstellen.

 

Der Entwurfsgedanke von Lorenz Moser und die verwendenten Materialien wurden übernommen um ein aus dem bestehnden Volumen heraus wachsenden Dachaufbau mit dreiseitig vorgelagerter Terasse zu entwickeln. In diesem entstand ein Dachzimmer und eine Nasszellen. Vom Dachzimmer und von der mit einem Holzrost belegten Terasse aus kann man ungehinder das spektakulare Panorama auf die Stadt mit einem Blickwinkel vom Zürichsee über den Stadtkern bis ins Limattal geniessen.

 

Die unteren Geschosse wurden mit Haustechnik neuestem Stand versehen (Bussyem, Bodenheizung, Multiroomaudiosystem, aktuelles Desing der Sanitärapparate), die Wände mit einem Supfkalk verputzt und die Böden mit einen Langriemen- Reuchereichenparkett belegt.

An der äusseren Erscheinung durfte nur wenig verändert werden. D.h. alle Fenster wurden durch nun bis zum Boden reichende (das Metall- Brüstungselement fiehl weg) ersetzt und die Falchdächer wurden neu aufgebaut (mit mehr Dämmstärke).

 

Der gesamte Innenausbau (Küche, Einbaumöbel, Badmöbel) wurde speziell auf die wünsche der Familie ausgelegt und ermöglicht so ohne viele zusätzliche Möbel im Haus zu leben.

 

All diese Eingriffe ermöglichen, dass das Haus wieder weitere 35 Jahre seinen Besitzern und deren Ansprüchen gerecht werden kann.

 architektur planung ausführung beratung energieberatung bauherrenberatung bauleitung kostenmanagement bim-planung ... alles aus einem haus ......... 1a-architektur.ch
Kontakt